Besondere Hygiene- und Abstandsregeln für das Ferienprogramm der Stadt Wetzlar:

  • Die Hygienerichtlinien zur Eindämmung der Ausbreitung der Covid-19-Infektion/Corona Pandemie müssen in jeder Veranstaltung gewährleistet sein.

  • Risikogruppen sind von der Teilnahme und der Betreuung auszunehmen. Nur symptomfreie Teilnehmer*innen dürfen teilnehmen.

  • Alle Eltern und Kinder tragen beim Bringen und Holen, das heißt zu Beginn und am Ende einer Veranstaltung, eine Mund-Nasen-Bedeckung.

  • Es wird gebeten, dass nur ein Eltern- oder Großelternteil die Kinder zur Veranstaltung bringt. Sie müssen den Sicherheitsabstand einhalten und beachten und am Veranstaltungsort die Hinweise der Veranstalter.

  • Zu Beginn einer Veranstaltung wird das Hygienekonzept des jeweiligen Angebotes erläutert. Die Markierungen und Hinweisschilder sind zu beachten.

  • Zu Beginn und am Ende der Veranstaltung müssen sich alle Teilnehmer*innen die Hände mit Seife waschen    o d e r    desinfizieren. Die Materialien werden zur Verfügung gestellt.

  • Alle Teilnehmer*innen und Betreuer*innen, die nicht zu einem gemeinsamen Hausstand gehören, müssen während der Veranstaltung 1,5 m Sicherheitsabstand waren.

  • Alle Teilnehmer*innen haben bei der Veranstaltung eine Mund-Nasen-Bedeckung dabei und können diese in besonderen Situationen sofort anziehen.

  • Ist der Sicherheitsabstand in besonderen Situationen nicht einzuhalten, müssen Betreuer*innen und Teilnehmer*innen umgehend die Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

  • Persönliche Gegenstände wie Garderobe und Taschen sind am eigenen Platz zu behalten. Kursmaterialien dürfen nicht ausgetauscht werden. Essen und Getränke sind grundsätzlich selbst mitzubringen.

  • Im Gebäude sind die Toiletten jeweils nur für eine Person geöffnet.

  • Während der Veranstaltung ist eine regelmäßige, engmaschige Stoßlüftung in den Kursräumen durchzuführen.

  • Wer gegen Hygiene- und Abstandsregeln verstößt, wird umgehend von der Veranstaltung ausgeschlossen.

  • Sollte es die aktuelle Situation erfordern, können Veranstaltungen kurzfristig vom Veranstalter abgesagt werden.

Auf die regelmäßig aktualisierten Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und die dortige Broschüre „Hygiene – Kinderleichter Schutz vor Infektionskrankheiten“ (siehe www.infektionsschutz.de) wird hingewiesen, ebenso wie auf die FAQ des Robert-Koch-Instituts (RKI) https://rki.de/Shared-Docs/FAQ/NCOV2019/gesamt.html .

 

Login

 

Ich bin neu hier

Stadt Wetzlar
JUGENDAMT
Abteilung Jugend
Ernst-Leitz-Straße 46
35578 Wetzlar

Telefon: 06441 99-5161
Telefax: 06441 99-5164
E-Mail: juki@wetzlar.de