Bedingungen und Hinweise bezüglich der Pandemie-Situation:

In diesem Jahr finden die Veranstaltungen unter besonderen Voraussetzungen statt. Durch die Regelungen und Vorschriften aufgrund der Pandemie-Situation weisen wir ausdrücklich auf Folgendes hin:

Unser größtes Anliegen ist der Gesundheitsschutz der teilnehmenden Kinder. Aus diesem Grund haben wir ein ausführliches Hygienekonzept erstellt, das Sie in unserem Online-Portal einsehen können.

Mit der Anmeldung und Teilnahme Ihres Kindes an einer Veranstaltung bestätigen Sie automatisch, dass Ihr Kind am Veranstaltungstag gemäß den derzeit geltenden bekannten Symptomen bei Covid-19 symptomfrei ist und sich nicht in einer Quarantänezeit befindet. Änderungen müssen unverzüglich bekannt gegeben werden.

Sollte Ihr Kind zu einer der relevanten Risikogruppen gehören, setzen wir voraus, dass Sie als Eltern bitte selbst entscheiden, ob Ihr Kind bei den Veranstaltungen, mit den angegebenen Voraussetzungen teilnehmen kann, oder nicht.

Zur Risikogruppe Covid-19 zählen Menschen mit Vorerkrankungen wie Bluthochdruck, Chronische Atemwegs- und Lungenerkrankungen, Diabetes, Erkrankungen und Therapien, die das Immunsystem schwächen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Chornische Nierenerkrankungen, Chronische Lebererkrankungen, Organtransplantation oder mit ausgeprägter Adipositas ab dem Adipositas-Grad III mit einem BMI >= 40.

Mit der Anmeldung erklären Sie sich auch automatisch damit einverstanden, dass wir Ihre Daten verschlossen in einem Briefumschlag für Informations- und Rückverfolgungszwecke bei einer möglichen Covid-19 Erkrankung eines Kindes/Jugendlichen/Betreuers bis zum Ende der Sommerferien aufheben und auf Verlangen an das Gesundheitsamt weitergeben.

Für Kinder bis einschließlich 14 Jahren ist zu jeder Veranstaltung eine eigene Mund-Nasen-Bedeckung mitzubringen. Ab 15 Jahren ist eine FFP2-Maske verpflichtend, welche ebenso selbst mitzubringen ist.

Den zugrundeliegenden Hygieneanweisungen des Veranstalters und der Betreuer_innen ist zwingend Folge zu leisten. Bei Missachtung kann es zum Ausschluss von der Veranstaltung führen.

Die Veranstalter und Betreuer_innen sind über die jeweiligen Hygienekonzepte und Vorschriften unterrichtet worden. Sie sind angewiesen, auf die Einhaltung der Regelungen strikt zu achten. Hand-Desinfektionsmittel steht bei allen Veranstaltungen für die Teilnehmer_innen zur Verfügung.

 

Hier finden Sie unser ausführliches Hygienekonzept für die Veranstaltungen des Kreisjugendrings.