nupian Ferienprogramm Ferienprogramm der Stadt Siegburg    

Sehr geehrte Damen und Herren,

Liebe Eltern, liebe Kinder und Jugendliche, 

 

der steigende Bedarf nach ganztägigen Betreuungsplätzen in der Kindertagespflege, in den Kindergärten und in den Grundschulen, sowie die gestiegenen Anforderungen an die Flexibilität und Mobilität im Berufsleben, haben die Nachfrage nach einer frühzeitigen Buchungsmöglichkeit von Ferienbetreuungsmaßnahmen, i.B. für die Sommermonate, verstärkt.

 

Das Anliegen trugen Elternvertreter in den Jugendhilfe- und Schulausschuss. Parallel forderten Eltern in ihren Vertretungsgremien, z.B. im Jugendamtselternbeirat, dass die Schließzeiten der Betreuungsangebote im Elementar- und Primarbereich synchronisiert werden.

 

Die Verwaltung hat dieses Anliegen auf verschiedenen Ebenen mit den Trägern der Kindergärten und den Anbietern der OGS diskutiert.

 

Ein Ergebnis ist die Vereinheitlichung der Schließzeiten der OGS an allen Grundschulen für die erste Ferienhälfte der Sommerschulferien 2018.

 

Damit ist für alle Eltern von Grundschulkindern erstmalig ab Sommer 2018 geregelt, dass bei Bedarf zukünftig eine Betreuung immer für die zweite Schulferiensommerhälfte besteht und damit sichern wir auch ein anschlussfähiges Betreuungsangebot für die schulpflichtigen Erstklässler nach der Kindergartenbetreuung.Der Besuch der OGS in dieser Zeit ist selbstverständlich auch für Grundschüler möglich, die nicht am regelmäßigen OGS-Angebot teilnehmen.

 

In einem zweiten Schritt hat die Verwaltung eine Ausweitung der Ferienbetreuungsangebote, für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren, in den Schulferien mit dem Schwerpunkt auf die erste Hälfte der Sommerschulferien organisiert.

 

Das Evangelische Kinder- und Jugendreferat der Kirchenkreise An Sieg und Rhein und Bonn, bietet ab dem Sommer 2018 ein zusätzliches Betreuungsangebot für Kinder in den ersten zwei Wochen am Schulstandort Neuenhof unter dem Motto „Ministadt Siegburg“ an. Das Junge Forum Kunst e.V. bietet in der dritten, vierten und fünften Schulferienwoche ein Betreuungsangebot im Rahmen der ZUKUNFTsWERKSTATT am Standort Michaelsberg an.

 

Die zusätzlichen Angebote erproben wir erstmalig ab Sommer 2018 im Rahmen einer Pilotphase. Unser Ziel ist es, ab Herbst 2018 Eltern mit einem frühzeitigen Buchungsbedarf für die Sommerferien 2019 ein Angebot zu machen.

  

Auf die übrigen Ferienspielaktionen der freien Träger und Vereine hat diese Erweiterung in den Sommermonaten keine Auswirkung. Somit wird es parallel zu dem oben genannten neuen Angebot die altbekannten Aktionen weiterhin geben.

 

Die verschiedenen Ferienspielaktionen bieten in der Zeit von montags bis freitags zwischen 8 und 16 Uhr bzw. 9.30 bis 17.30 Uhr eine verlässliche Betreuung für Siegburger Mädchen und Jungen. Die Teilnahmegebühr beträgt 50 Euro pro Kind und Ferienwoche. Während der Ferienspielaktion erhalten die Kinder ein Frühstück und ein vollwertiges Mittagessens unter Berücksichtigung der Angaben der Eltern bzgl. Allergien und religiösen Essenvorgaben.

 

Anmeldungen für die „Ministadt Siegburg“ werden ab sofort vom Träger dem Evangelischen Kinder- und Jugendreferat der Kirchenkreise An Sieg und Rhein und Bonn über www.evaju.de/projekte/kinderstadt-mini-siegburg/ entgegen genommen.

 

Anmeldungen für die ZUKUNFTsWERKSTATT erfolgen ab sofort über den Verein Junges Forum Kunst e.V. über die Internetseite www.jungesforumkunst.de

 

 

 

 

Impressum | Datenschutzerklärung | nupian Ferienprogramm - Software